Noch immer „Kommunisten oder Faschisten“? – Der Osten wirbelt die deutsche Parteienlandschaft auf

Während Die Linke den Prozess ihrer politischen (Selbst)Zerstörung fast abgeschlossen hat und daraus wohl eine neue Partei um Sahra Wagenknecht hervorgehen wird, gehen die Umfragewerte der AfD durch die Decke. Anstatt sich den gigantischen Berg an bundesrepublikanischen Problemen zu stellen, zeigt das Berliner Partei-Establishment mit dem hypermoralischen Zeigefinger auf die alten und neuen Schmuddelkinder – die werden dadurch erst recht immer stärker.

Ein Meinungsbeitrag von Sven Brajer

„Noch immer „Kommunisten oder Faschisten“? – Der Osten wirbelt die deutsche Parteienlandschaft auf“ weiterlesen

Der Einheizpodcast Folge #11: Weltmeister im Verdrängen? Die fehlende Aufarbeitung der „Corona-Krise“ Gast: Bernd Loyen

Im 11. Einheizpodcast sprachen wir mit dem Macher der Dokureihe „Coronakrise 2020 – 2022“. In der bald 5- teiligen Serie hat Bernd Loyen auf seinen Odysee-Kanal „Niveauregulierung“ viele Stunden an Material – zumeist aus den „öffentlich-rechtlichen“ Medien – gesichtet und zusammengestellt. Ein wichtiger Rückblick in die Abgründe dreier dunkler Jahre. Nichts und niemand ist vergessen! „Staring“: Jens Spahn, Christian Drosten, Lothar Wieler, Karl Lauterbach, Markus Söder, Michael Kretschmer, „Joko“ Winterscheidt, Eckart von Hirschhausen, Die Ärzte, Sarah Frühauf, Sarah Bosetti, Mai Thi Nguyen-Kim, Emilia Fester und zahlreiche andere Einpeitscher und Mitläufer.

Hier geht’s zu seinem großen Archiv von historischer Relevanz: https://odysee.com/@23bloyen:e

Hirnwäsche 24/7 auf allen Kanälen? Johannes Menath dechiffriert „Moderne Propaganda“ durch „80 Methoden der Meinungslenkung“

Eine Rezension von Sven Brajer

Spätestens seit der „Corona-Krise“, dem Amtsantritt der „Ampel“ sowie dem Ukraine-Krieg und seiner langen Vorgeschichte ist immer mehr Leuten klar geworden: Besonders die Medien, aber auch die Politik und eben nicht nur die Werbung arbeiten selektiv, perspektivisch und vor allem normativ. Oder weniger wissenschaftlich ausgedrückt: Wir werden nicht nur permanent an der Nase herumgeführt, sondern auch noch zu nützlichen Idioten einer steinreichen und mit allen Wassern gewaschenen globalistischen Elite gemacht, die ihre moralinsauren und narzisstischen Wasserträger in Politik und Medien jahrzehntelang Stück für Stück in den entsprechenden Positionen installiert hat. Warum ca. 70 bis 80 Prozent der Bevölkerung dieses traurige Spiel nicht durchschauen, erklärt Johannes Menath auf 141 Seiten im übersichtlichen 11,6×1,5×17,8-Format für 16,90 € (erschienen im Zeitgeist-Verlag).

„Hirnwäsche 24/7 auf allen Kanälen? Johannes Menath dechiffriert „Moderne Propaganda“ durch „80 Methoden der Meinungslenkung““ weiterlesen